Schritt für Schritt zum guten Hören

In unserer jahrelangen Erfahrung konnten wir feststellen, dass oft Unsicherheit darüber herrscht, welcher Weg der richtige, der direkte ist zum guten Hören. Deshalb geben wir Ihnen hier eine kleine Anleitung, welche fünf Schritte Sie direkt und unkompliziert zum optimalen Hörgerät führen.

  1. Schritt: Der Besuch beim Hals-Nasen-Ohrenarzt ist immer die erste richtige und wichtige Anlaufstelle. Hier können medizinische Messungen gemacht und das Gehör gründlich überprüft werden. Wird bei Ihnen eine Hörminderung festgestellt, erhalten Sie anschließend eine ohrenärztliche Verordnung für eine Hörhilfe (Rezept)
  2. Schritt: Mit dieser Verordnung kommen Sie zu uns, Ihren Hörberatern. Wir nehmen weitere Tests vor, um Ihre individuelle Hörleistung noch genauer festzustellen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch finden wir heraus, welches Hörgerät für Sie das richtige ist. Welchen Hobbys gehen Sie nach? Welchen Geräuschkulissen sind Sie in Ihrem Alltag ausgesetzt? Liegen Krankheiten oder Allergien vor? Welche Medikamente nehmen Sie ein? – Das alles sind Fragen, die wir im persönlichen Gespräch klären, um anschließend empfehlenswerte Hörgeräte für Sie zu finden.
    Selbstverständlich ist jede Beratung bei uns unverbindlich und kostenlos.
  3. Schritt: Der Klang der Hörgeräte und das Tragegefühl ist bei jedem Gerät unterschiedlich. Und jeder Mensch empfindet das sehr subjektiv. Deshalb bekommen Sie nun von uns empfohlene Hörgeräte zum kostenlosen Probetragen angepasst und können diese rund eine Woche zu Hause, in Ihrer gewohnten Umgebung probetragen.
  4. Schritt: An einem weiteren Termin berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen beim Probetragen der Hörgeräte. Wir wählen gemeinsam das optimale Gerät aus, das Ihren Bedürfnissen und auch finanziellen Möglichkeiten entspricht. Dieses Gerät wird dann von uns für Sie feinjustiert.
  5. Schritt: Mit dem ausgewählten und für Sie eingestellten Hörgerät gehen Sie wieder zu Ihrem behandelnden HNO-Arzt. Der Ihnen dann die Tauglichkeit des Hörgeräts auf Ihrer Verordnung bestätigt.
    Alle weiteren Formalitäten und die komplette Rechnungsabwicklung mit Ihrer Krankenkasse übernehmen selbstverständlich wir.

Und natürlich hört unser Service hier nicht auf. Im Gegenteil: Bei Fragen und Unsicherheiten in der Handhabung können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir helfen Ihnen gern.